fbpx

Kochen und Essen verbindet. Für uns vom Team Kochlust steht der Spaß bei der Zubereitung von gesundem Essen im Vordergrund. Wir möchten diese Freude am Genuss auch an andere weitergeben. Unter dem Motto „Smarter Cooking“ zeigen wir dir dabei, dass Kochen auch unkompliziert, abwechslungsreich und schmackhaft sein kann.

Unser Kochstudio findest du hier:
Ziegelwerkweg 23
A-8434 Tillmitsch

T:      +43 664 190 94 73
E:      genuss@kochlust.at
Instagram Feed
FOLGE UNS:
Quick Links

Weniger Zucker

Weniger Zucker

Weniger Zucker

Wann

Di., 19. März 2024    
18:00 - 21:00

Buchungen

€59,00
Jetzt buchen

Wo

Kochlust Kochstudio
Ziegelwerkweg 23, Tillmitsch, 8434

Veranstaltungstyp

Lade Karte ...

In unserem Gesundheitsworkshop erfährst du mehr über die Auswirkungen von Zucker auf deine Gesundheit und wir liefern praktische Strategien, um zuckerfreie und nährstoffreiche Lebensmittel in deine Ernährung einzubauen.

Nicht nur Schokolade oder Gummibärchen, sondern auch alltägliche Produkte wie Ketchup, eingelegter Rotkohl oder Fruchtjoghurt enthalten viel Zucker. Zucker verbessert Geschmack und Konsistenz und ist zudem kostengünstig. Unsere Vorliebe für Süßes ist uns von unseren Vorfahren in die Wiege gelegt worden. Für sie galt bereits: Was süß ist, ist ungiftig und energiereich, und somit hilfreich für das Überleben.

Aber braucht der Körper wirklich Zucker?

Was in der Steinzeit von Vorteil war, stellt heutzutage oft ein Problem dar, da ein hoher Zuckerkonsum zu Übergewicht und Krankheiten wie Diabetes beiträgt. Tatsächlich benötigt der menschliche Körper keinen zusätzlichen Zucker. Unser Gehirn und andere Organe benötigen zwar Glukose, auch bekannt als Traubenzucker, um optimal zu funktionieren. Diese Glukose kann unser Körper jedoch aus verschiedenen Nahrungsmitteln selbst herstellen, wie zum Beispiel Brot, Kartoffeln oder Getreide.

Zucker reduzieren

Wenn du weniger oder sogar keinen Zucker mehr konsumieren möchtest, solltest du am besten Fertigprodukte von deinem Speiseplan streichen und stattdessen mit frischen, naturbelassenen Zutaten selbst kochen. Dazu gehören Gemüse, Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen und Kerne, zuckerfreie Milchprodukte, Fisch, Fleisch und Eier sowie hochwertige Pflanzenöle wie Oliven-, Raps- oder Nussöl.

Obst enthält zwar Fruchtzucker, der nicht gesünder ist als Haushaltszucker, aber aufgrund seiner vielen Vitamine und Ballaststoffe ist Obst dennoch ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung. Beerenobst wie Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren hat einen besonders niedrigen Zuckergehalt. Zu den Früchten mit relativ hohem Fruchtzuckergehalt gehören Weintrauben, Bananen und Kakis.

Vor allem süße Getränke wie Limonaden, Fruchtjoghurts und Fruchtsäfte, aber auch Fertigdressings und viele Tiefkühlgerichte enthalten häufig viel Zucker. Wenn du auf diese Produkte zurückgreifst, solltest du die Zutatenliste genau lesen, da sich Zucker unter verschiedenen Namen „tarnt“. Zutaten, die auf „-ose“ enden, wie Fruktose (Fruchtzucker), Dextrose, Glukose (Traubenzucker), Laktose (Milchzucker), Maltose (Malzzucker) und Saccharose (Haushaltszucker), sind immer eine Form von Zucker. Das gleiche gilt für Maltodextrin.

 

Buchungen

Tickets

€59,00

Anmeldungsinformationen

Booking Summary

1
x Standard-Ticket
€59,00
Gesamtpreis
€59,00